Datenschutzbestimmungen

Ein verantwortungsvoller Umgang mit den personenbezogenen Daten aller User ist für catflirt ein wichtiges Anliegen.
Die nachfolgende Datenschutz Erklärung informiert, wie der Schutz und die Sicherheit aller personenbezogenen Daten bei catflirt mit Einhaltung der datenschutzrechtlichen Gesetze und Bestimmungen, dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), den datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Telekommunikationsgesetzes (§§ 85 ff. TKG), den entsprechenden EU Gesetzen und vor allem dem Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG) sicher gestellt wird.

1. Personenbezogene Daten
1.1 Bei der Anmeldung zu machende Angaben
catflirt ist eine kostenlose Community-Flirt-Plattform. User sollen anderen Usern in begrenztem Umfang wahrheitsgemäße Informationen über sich mitteilen. Daher werden alle
User schon bei ihrer Anmeldung, darum gebeten, die nachfolgenden Mindestangaben über sich zu machen:
Username (Pseudonym)
Vorname
Geschlecht
Anschrift (Straße, Hausnr., PLZ, Wohnort, Bundesland/Kanton, Land)
Größe
Geburtsdatum
Gewicht
Rubrik/Kategorie
e-Mail-Adresse
Passwort
Von diesen Angaben werden nur einzelne Angaben anderen Usern zugänglich gemacht, nämlich:
Username
Geschlecht
Geburtsdatum (indirekt über auf der Website veröffentlichte Glückwünsche)
Bundesland/Kanton
Land
ausgewählte Stadt
Größe
Alter
Gewicht
Rubrik/Kategorie
Die übrigen Angaben, d.h. Vorname und Nachname, die e-Mail Adresse und das Passwort des Users bleiben selbstverständlich vertraulich. Sie werden auf dem Server abgelegt und dienen nur
der Verwaltung des User-Accounts.

1.2 Freiwillige Angaben
Über die bei der Anmelung zu machenden Angaben hinaus hat der User die Möglichkeit, zusätzliche freiwillige Angaben (Hobbies, Vorlieben, Abneigungen, Lieblingsessen, usw.) über sich im persönlichen Profil, welches für jeden User / Besucher einsehbar ist, zu machen.
Gleiches gilt für hochgeladene Profil-Bilder. Diese können im User-Profil, sowie in Galerien und/oder auf der Startseite von catflirt von anderen User / Besucher eingesehen werden.
Diese Angaben sind zwar nicht erforderlich, aber nützlich, um mit anderen Usern in Kontakt zu kommen. Jeder User entscheidet selbständig nach eigenem Ermessen darüber, welche Daten er über sich preisgeben möchte.


2. Zweckbestimmung
2.1 Die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der oben unter Nummer 1. genannten
personenbezogenen Daten durch catflirt erfolgt entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen
(insbesondere §§ 3 ff. TDDSG und §§ 28, 29 BDSG).

2.2 Zweck der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der Daten durch catflirt ist allein die Ermöglichung und Aufrechterhaltung der von catflirt seinen Usern zur Verfügung gestellten Plattform. Für jeden User besteht die Möglichkeit, beliebig viele eigene Daten anzugeben. Ein weitergehender Zweck als die Förderung der Community-Flirt-Plattform wird mit der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der Daten ausdrücklich nicht verfolgt. Die Daten werden nicht zu anderen Zwecken als der Aufrechterhaltung der Plattform von catflirt verwendet.


3. Keine Weitergabe von Daten an Dritte
Catflirt gibt die personenbezogenen Daten seiner User nicht an Dritte weiter, es sei denn, der User hat vorher seine ausdrückliche Einwilligung erklärt oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenweitergabe, z.B. die Aufforderung zur Bekanntgabe gespeicherter Daten seitens Behörden und Ämter. Soweit der Nutzer eine Einwilligung erteilt,
kann er sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch einfache schriftliche Mitteilung (Email, Brief) widerrufen.


4. Erstellung von Nutzungsprofilen
Um das Angebot von catflirt laufend zu verbessern, z.B. neue Kategorien oder Funktionen einzurichten, wird catflirt das Verhalten seiner User auf der Community-Flirt-Plattform analysieren und zu diesem Zweck anonymisierte Userprofile anlegen. Die Auswertung dieser Userprofile erfolgt unter keinen Umständen personenbezogen, d.h. die Identität des Users bleibt unbekannt. Catflirt gewährleistet in jedem Falle sowohl unter technischen als auch personellen und organisatorischen Gesichtspunkten, daß die anonymisierten Userprofile mit den persönlichen Daten der User nicht zusammengeführt werden können (§ 4 Abs. 4 TDDSG).
Catflirt räumt den Usern ein Widerspruchsrecht nach § 6 Abs. 3 TDDSG ein, wie unter 7. geschildert.


5. Cookies
5.1 Cookies sind kleine Textdateien, die entweder temporär im Arbeitsspeicher abgelegt oder
permanent auf der Festplatte gespeichert werden ("session cookie" oder "permanenter Cookie"). Durch das Setzen von Cookies werden keinesfalls Programme auf dem Computer des Users ausgeführt oder gar Computer-Viren übertragen. Das durch Aktivierung der Option "Sitzung speichern" beim LogIn gesetzte permanente Cookie erspart Usern den Login Prozess bei nachfolgenden Besuchen der Community-Flirt-Plattform. Das Cookie kann durch Betätigen der "Logout" / "Sitzung beenden" Funktion im Userbereich von der Festplatte des Users entfernt werden. Vor Aufruf der Website eines Altersverifikationssystems ist es aus technischen Gründen unerlässlich ein temporäres Session-Cookie zu setzen.

5.2 Es ist nicht erforderlich, Cookies zu akzeptieren, um catflirt nutzen zu können.


6.Datensicherheit (Firewalls, Antivirentechnologien etc.)
Die von catflirt eingesetzten, ständig aktualisierten Firewalls und andere Sicherheitssysteme sollen die User soweit wie möglich vor Viren und unerlaubten Zugriffen von außen auf die Community-Flirt-Plattform schützen. Caflirt verpflichtet sich, ein angemessenes Schutzniveau aufrecht zu erhalten und die angewandten Sicherheitstechnologien ständig dem aktuellen Stand der technischen Entwicklung anzupassen. Gleichwohl sollte sich der User der Tatsache bewußt sein, daß aufgrund ständig neu auftauchender Viren und anderer Mittel zum Angriff auf gesicherte Datensysteme von Internet-Diensten ein hundertprozentiger (100%ig) Schutz vor Angriffen nicht gewährleistet werden kann. Für Virenschutz außerhalb der Plattform ist catflirt nicht verantwortlich. Für Beschädigung und Zerstörung von Daten durch unbekannte Viren ist catflirt ebenfalls nicht verantwortlich. Catflirt wird jeden entdeckten Angriff durch Hacker u.ä. zivilrechtlich und strafrechtlich verfolgen.


7. Aktualisierung, Löschung und Sperrung
7.1 Soweit der User die von ihm gemachten Angaben ändert oder aktualisiert und dabei alte Einträge löscht, werden diese von ihm vormals eingegebenen Daten automatisch vollständig gelöscht. Ein Antrag auf Aktualisierung ist nicht erforderlich.

7.2 Ungeachtet dessen hat der User jederzeit das Recht, schriftlich mit beglaubigter Kopie eines amtlichen und gültigen Personalausweises die Aktualisierung von unzutreffenden Daten zu verlangen (siehe 7.5), die über ihn bei catflirt gespeichert sind. Die einfachste Möglichkeit besteht für den User allerdings darin, seine Einträge selbst entsprechend zu ändern.

7.3 Sobald der User sein Profil endgültig löscht und damit seine Mitgliedschaft bei catflirt beendet, werden alle von ihm vormals eingegebenen Daten automatisch vollständig gelöscht. Ein Antrag auf Löschung ist erforderlich (kann elektronisch über die Funktion "Löschung des Accounts beantragen" im Userbereich erfolgen).

7.4 Ungeachtet dessen hat der User jederzeit das Recht, die Löschung von sämtlichen von ihm erhobenen personenbezogenen Daten zu verlangen, die über ihn bei catflirt gespeichert sind. Die einfachste Möglichkeit besteht für den User allerdings auch in diesem Falle darin, seine Einträge selbst zu löschen bzw. die Löschung seines Accounts zu beantragen.

7.5 Soweit der User die Aktualisierung oder Löschung seiner personenbezogenen Daten verlangt, kann dies durch Brief erfolgen. Zur richtigen Zuordnung muß das Verlangen mindestens folgende Angaben enthalten:
Name, Vorname
E-Mail
Passwort
Wohnort
Identifizierung durch Ausweiskopie (amtlich beglaubigter und gültiger Personalausweis)

7.6 Catflirt weist darauf hin, dass auch gelöschte Daten aufgrund von Caching-Systemen und der Zwischenschaltung von Proxy-Servern unter Umständen noch bis zu 72 Stunden abrufbar sein können.


8. Server Log Files
Bei jedem Seitenaufruf durch den User übermittelt dessen Internet-Browser Zugriffsdaten, die automatisch in Protokolldateien, den sog. Server Log Files, von catflirt gespeichert werden. Diese Daten (z. B. IP-Adressen) kann catflirt nicht ohne Weiteres bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen, insbesondere mit den personenbezogenen Userdaten, wird nicht vorgenommen. Catflirt erstellt zur Sicherung der Datenbestände sog. backups (Datensicherung), die jeweils nach ca. neunzig (90) Tagen überschrieben und damit endgültig gelöscht werden. Soweit diese Datensicherungen Protokolldateien enthalten, werden auch diese gelöscht. Im Falle der vollständigen Löschung eines Userprofils werden die Protokolldateien ebenfalls gelöscht.
Die Protokolldateien enthalten die folgenden Informationen: IP-Adresse, durch die der Computer (nicht aber der User) identifiziert werden kann, Remote Host (Name und IP-Adresse des Rechners, der die Seite anfordert) Uhrzeit, Status, übertragene Datenmenge und die Internetseite, von der der User auf die angeforderte Seite gekommen ist (Referrer), Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User-Agent). Catflirt benutzt hierfür das standardisierte "combined" Logfile-Format des Apache Webservers. Catflirt verwendet die Protokolldaten (Logs) anonymisiert, also ohne Zuordnung zu personenbezogenen Daten für statistische Auswertungen. Catflirt kann so z.B. erfahren, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die Angebote der catflirt Seite besonders beliebt sind und wieviel Datenvolumen auf den catflirt Seiten erzeugt wird. Zudem kann catflirt durch die Log-Dateien mögliche Fehler erkennen, z.B. fehlerhafte Links oder Programmfehler, und die Log- Dateien damit für die Weiterentwicklung der catflirt Seite verwenden. Catflirt verknüpft die im Server-Log gespeicherten Seitenabrufe und Nutzungen nicht mit einzelnen Personen. Catflirt behält sich jedoch vor, die Log-Dateien nachträglich über die letzte bekannte IP-Adresse von solchen Catflirt Mitgliedern zu überprüfen, bei denen aufgrund bestimmter Tatsachen der Verdacht besteht, dass diese die catflirt Seite und/oder die catflirt Dienste gesetzes- oder vertragswidrig nutzen. Dies dient sowohl dem Schutz der catflirt Mitglieder, der Sicherheit der catflirt Mitgliederdaten, als auch den catflirt Seiten und den catflirt Diensten.


9. Auskunft
Jeder User hat das Recht, kostenlos Auskunft von catflirt über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Das Auskunftsersuchen ist schriftlich an catflirt zu richten. Dem Auskunftsersuchen ist eine beglaubigte Kopie eines amtlichen und gültigen Personalausweises beizufügen. Die Auskunft wird per Post an die im Personalausweis des Users angegebene Anschrift gesendet.


10.Durchsetzung und Einhaltung dieser Datenschutz-Erklärung
Catflirt verpflichtet sich, den in dieser Datenschutz-Erklärung vorgegebenen Standard einzuhalten und auch künftig ständig an einer Verbesserung des Datenschutzes im Interesse der User von catflirt zu arbeiten.


11.Änderung der Datenschutz-Erklärung
Da die Angebote von catflirt Änderungen unterworfen sind, kann sich im Einzelfall die Notwendigkeit von Neuerungen in Bezug auf die Datenschutz-Erklärung und – Informationen ergeben. Gleiches gilt für eventuelle Änderungen der gesetzlichen Vorschriften, die eine Anpassung erfordern können. Die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutz-Erklärung und -Informationen kann jederzeit auf der Seite von catflirt unter http://www.catflirt.de/datenschutz.php eingesehen werden.